DaDaLaMa

Kategorie
Kommisse Wolfenbüttel
Datum
2019-02-23 20:00

 

DaDaLaMa

 

Fast „unplugged“ Liedermacher-Pop-Rock
(incl. Literaturnobelpreis-/Bob Dylan auf Deutsch Projekt)
 

Am Samstag, den 23. Februar 2019 beginnt die bluenote Saison in der Wolfenbütteler Kommisse. Um 20:00 Uhr hat der Kulturverein bluenote e.V. die Band DaDaLaMa eingeladen. Die vier Musiker, die alle hier aus der Region stammen, sind zum zweiten Mal zu Gst auf der bluenote Bühne. Allerdings liegt der erste Auftritt schon mehrere Jahr zurück. Extra für diesen Abend haben sie Ihr Programm etwas umgebaut. Eine - fast - Unplugged Version ist daraus entstanden.
Die Musiker von DaDaLaMa verarbeiten „Pop, Rock, Soul, Funk, Reggae, Folk und Psychedelia zu einer bunten Mischung von eigenen Songs mit deutschen Texten, eingängigen Melodien auf hohem Niveau und mit eigenständigem Bandsound. Ohne sich auf einen bestimmten Stil einzuschränken, überzeugt das Quartett mit einem spannenden Liedermix und kann mal nach Talking Heads klingen, nach Bob Dylan, Stoppok oder Ton Steine Scherben. Geprägt wird der Sound von der markanten und eigenwilligen Stimme des Sängers und Songschreibers Rainer Glienke (….). Musik mit Herz, abwechslungsreich und kritisch, aber ohne erhobenen Zeigefinger“ (Konzertkritik in der Wolfenbütteler Zeitung, 13.9.2016).

Akustikgitarre oder Dobro statt E-Gitarre – in der „Kommisse“ in Wolfenbüttel wird das Programm wieder mal weniger rockbetont sein. Gut die Hälfte wird aus entsprechend umarrangierten DaDaLaMa-Songs bestehen.

An diesem Abend wird sich die Band zudem auch wieder auf die Spuren des Literaturnobelpreisträgers Bob Dylan begeben  – natürlich auch auf (Hoch-)Deutsch. „Bedeutungsnah haben sie die Texte ins Deutsche übertragen und dabei ihre Singbarkeit erhalten“ (Wolfenbütteler Zeitung, 12.12.2016).

Übersetzungen ins Deutsche gab es ja schon von Wolfgang Ambros und Wolfgang Niedecken, aber Wienerisch oder Kölsch versteht ja auch nicht jeder einfach so. Dabei ist es nicht Ziel, möglichst wie der Songwriter in seinen ursprünglichen Originalen zu klingen - „Nobody sings Dylan like Dylan“. Und Dylan selbst interpretiert ja seine Songs seit Jahrzehnten höchst unterschiedlich, mitunter geradezu verfremdet und mit Variationen der Texte. Wer schon immer mal Dylan-Songs auf Deutsch hören wollte, um die Texte besser verstehen zu können, hat jetzt Gelegenheit dazu.

 „Deutschrockbarden im besten Sinne mit richtig guter Musik und spannenden Texten“ (Konzertkritik in der Wolfenbüttler Zeitung, 12.12.2016).

CD´s  werden beim Konzert erhältlich sein.

DadDaLaMa sind: Frank Barone: Bass, GesangRainer Glienke: Gesang, Gitarre, Dobro, Mundharmonika, Jo Müller: Keyboard, Theremin, Torsten Zink: Schlagzeug und Percussion


Mehr auf der Homepage: www.dadalama.de    

 
 

Alle Daten

  • 2019-02-23 20:00

Powered by iCagenda